Böschungsmäher mit Fliegl-Aufbau für den Straßen- und Schieneneinsatz

„Graziella“ heißt der Zweiwege Böschungsmäher der Schweizer Firma Müller Frauenfeld AG. Zweiwege – das bedeutet, dass der Mäher sowohl auf der Schiene als auch auf der Straße eingesetzt werden kann. Das Fahrzeug setzt neue Massstäbe in der Betriebssicherheit, der Arbeitsplatzergonomie und der Wirtschaftlichkeit.

Zum Einsatz kommt „Graziella“ hauptsächlich für das Schweizer Eisenbahnnetz . In der rund einjährigen Planungsphase sind Erfahrungen aus der beinahe 30 - jährigen Tätigkeit im Grünunterhalt entlang von Bahntrassen, sowie Knowhow im Bereich von Schienen-/ Strassenfahrzeugbau eingeflossen. Die Anforderung: Vom Strassenbetrieb auf die Schiene in wenigen Minuten. Das Grundfahrzeug auf Basis eines MAN TGS 8x4-4 mit Spezialkabine wurde mit einem eigens bei Müller entwickelten Gleisfahrwerk ausgerüstet. Durch den Einsatz auf Strasse und Schiene kann die Logistik deutlich vereinfacht werden. Das Fahrzeug wird auf dem Strassenweg zur Arbeitsstelle gebracht, um dort auf einem Bahnübergang in den Schienenbetrieb zu wechseln.

In wenigen Minuten verwandelt sich das Fahrzeug in einen schienengängigen Böschungsmäher, quasi eine Lokomotive mit Rasenmäher und Fliegl Aufbau mit Pressdruckventil zur Aufnahme des Mähgutes.

Nach abgeschlossenem Auftrag kann das Fahrzeug ausserhalb der Schienen auf einem Parkplatz abgestellt werden und blockiert somit keinen wertvollen Platz auf dem Gleis.